Schweinfurt

Leserforum: Hinweise sind indiskutabel und bedenklich

Zum Artikel "Willy Sachs und die Nazis: Was sagen die Historiker?" (vom 7. Januar, Seite 23) erreichte die Redaktion folgende Leserzuschrift.

Die wiederholte Berichterstattung speziell die vom 7. Januar über die Vita von Willy Sachs hat inzwischen Bildzeitungsniveau erreicht. Die Hinweise über das Frauenbild sind ekelig, indiskutabel und gegen einen verteidigungsunfähigen Verstorbenen höchst bedenklich.

Betreffend der Stadion-Namensänderung: Seit 75 Jahren, das heißt nach dem Kriege, wurden hier Sportfeste in vielen Sportarten bis zu DM, namhafte Musikshows, oft 15 000 Zuschauern zu FC-05-Oberligazeiten, Kirchentage, Schulsportfeste, Weihnachtssingen und anderes ausgetragen, und niemand störte sich am Namen Willy-Sachs-Stadion.

Das glaubte ein leider inzwischen verstorbener Historiker ändern zu müssen. Er fühlte sich berufen, Willy Sachs auf Grund seiner Nazi-Vergangenheit als Täter zu bezeichnen und gleichzeitig zu verurteilen. Als Urteil hat er die Stadionumbenennung und den Entzug der Ehrenbürgerwürde vorgesehen, wozu sicher auch rechtliche Vorschriften zu beachten wären.

Der Hinweise zu den Stadionanlagekosten stellt auch einen unsinnigen Vergleich zu heute dar. Wie kann man die damalige Reichsmark umrechnen mit ungefähr 282 000 Eruo als Stadionkosten und mit im Schweinfurter Tagblatt am 25. November 2020 genannten realistischen Neubaukosten von 75 Millionen Ero gegenüberstellen?

Karl Heinz Werner
97422 Schweinfurt-Steinberg

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Schweinfurt
Heinz Werner
Karl Heinz
Kirchentage
Schweinfurter Tagblatt
Sportfeste
Willy-Sachs-Stadion
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (3)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!