Mainaschaff

Nach Aufhebung der Immunität: Gegenwind für AfD-Chef Graupner

Eklat im Bundestag, Meuthens Rüffel, Ärger mit der Justiz: Auch in Unterfranken wird der erneute Riss durch die AfD sichtbar – vor dem Parteitag mit Neuwahlen an diesem Sonntag.
Für den AfD-Bezirkschef Richard Graupner könnte es am Sonntag eng werden.
Foto: Roland Pleier | Für den AfD-Bezirkschef Richard Graupner könnte es am Sonntag eng werden.

Es brodelt in der AfD. Wieder einmal. Nachdem Gäste von AfD-Abgeordneten im Bundestag Politiker und Mitarbeiter bedrängt hatten, las AfD-Bundessprecher Jörg Meuthen in der vergangenen Woche seinen Parteifreunden die Leviten. Einigen warf er "pubertäres Verhalten" und "Rumprollen" vor, die Partei verkomme zum "Zirkus kunterbunt". In Teilen der AfD kam das nicht gut an.Unterdessen wurde in Bayern bekannt, dass die Staatsanwaltschaft Schweinfurt gegen den unterfränkischen Landtagsabgeordneten Richard Graupner ermitteln will.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat