Gochsheim

MP+Nach Leukämie: Die Zugspitze wird für Benjamin Krug aus Gochsheim zum Berg der Hoffnung und Hilfe

Nach schweren Krankheiten kennt der Gochsheimer Benjamin Krug nur ein Ziel: aus eigener Kraft auf die Zugspitze. Wie seine dritte Besteigung ein Lauf der Hilfe werden soll.
Als Benjamin Krug 2019 nach einem überstandenen Skiunfall erneut zur Zugspitze startete, war seine Frau Steffi dabei.
Foto: Benjamin Krug | Als Benjamin Krug 2019 nach einem überstandenen Skiunfall erneut zur Zugspitze startete, war seine Frau Steffi dabei.

Schwere Krankheiten haben nicht gerade einen Bogen um Benjamin Krug gemacht. Aus den Tälern dieser Krankheiten hat der 44-jährige Gochsheimer, der bei ZF als Programmplaner arbeitet, immer nur einen Weg gekannt – den nach oben. Genauer gesagt auf die Zugspitze, den mit 2962 Metern höchsten Berg Deutschlands."Als ich 2002 schon einmal eine schwere Zeit nach einer Erkrankung hatte, habe ich mir geschworen, ich werde die Zugspitze hochlaufen", so Benjamin Krug.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!