Gerolzhofen

MP+Neue Wendung: Fahren auf der Steigerwaldbahn bald wieder Züge?

Ein Eisenbahnunternehmen aus Thüringen möchte die stillgelegte Strecke Sennfeld - Großlangheim eigenwirtschaftlich in Betrieb nehmen. Was genau geplant ist.
Eine Firma aus Thüringen interessiert sich dafür, die seit vielen Jahren brach liegende Trasse der Steigerwaldbahn instand zu setzen, damit dort wieder Züge fahren können. Gedacht ist an touristische Fahrten im Stile der Mainschleifenbahn.
Foto: Roman Wolf | Eine Firma aus Thüringen interessiert sich dafür, die seit vielen Jahren brach liegende Trasse der Steigerwaldbahn instand zu setzen, damit dort wieder Züge fahren können. Gedacht ist an touristische Fahrten im Stile der Mainschleifenbahn.

Nachdem jüngst ein staatliches Gutachten eine zu geringe Fahrgast-Auslastung auf der stillgelegten Strecke der Steigerwaldbahn zwischen Sennfeld (Lkr. Schweinfurt) und Großlangheim (Lkr. Kitzingen) erbracht hatte, dachten nicht wenige, dass dies das endgültige Ende der Bahnlinie gewesen ist. Doch nun gibt es eine neue Entwicklung.Offenbar auf Vermittlung des Fördervereins "Steigerwald-Express e. V." mit Sitz im Wiesentheider Gemeindeteil Feuerbach (Lkr. Kitzingen) möchte die Privatfirma "Thüringer Eisenbahn GmbH" mit Sitz in Erfurt die Strecke wieder befahrbar machen.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat