Oberlauringen

Neuer Geh-und Radweg wird gebaut

Ab Mitte Oktober wird entlang der Staatsstraße St 2280 zwischen Oberlauringen und Sulzfeld auf einer Länge von circa 4,3 Kilometern ein neuer Geh-und Radweg gebaut, teilt das Staatliche Bauamt Schweinfurt mit. Bis zum Spätsommer 2021 soll er fertiggestellt sein.

Die ersten Arbeiten, die größtenteils aus der Rodung des Baufelds parallel zur Staatsstraße bestehen, beginnen Ende dieser Woche. Die Staatsstraße St 2280 wird dafür halbseitig gesperrt. Um am Ortseingang Sulzfeld eine Querungshilfe einzubauen, muss die Staatsstraße außerdem für voraussichtlich vier Wochen voll gesperrt werden. Die Vollsperrung wird frühzeitig bekannt gegeben.

Der neue Radweg wird mit 2,5 Metern Regelbreite im Zweirichtungsverkehr hergestellt und asphaltiert. Links und rechts vom Weg werden zusätzlich Bankette mit je 50 Zentimetern angelegt. In den Bereichen, in denen öffentliche Wirtschaftswege ausgemarkt sind, ist ein kombinierter Geh-, Rad- und Wirtschaftsweg mit einer Regelbreite von drei Metern und beidseitigen Banketten von je 75 Zentimetern vorgesehen.

Die Einmündungen in die Staatsstraße St 2280 werden dementsprechend angepasst. So kann der Weg in den ausgewiesenen Abschnitten zukünftig auch durch land- und forstwirtschaftlichen Verkehr genutzt werden.

Die Baukosten belaufen sich auf circa 2,3 Millionen Euro und werden vom Freistaat Bayern getragen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Oberlauringen
Baubehörden
Baukosten
Radwege
Verkehr
Öffentlichkeit
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (1)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!