Gochsheim

Plakate von Steigerwaldbahngegnern in Gochsheim beschädigt

In Gochsheim sind Plakate von Gegner der Steigerwaldbahn verschwunden. Ein Mitglied der Bürgerinitiative hegt einen Verdacht.
Protestplakate der Gegner einer Steigerwaldbahn wurden in Gochsheim umgestoßen oder gestohlen.
Foto: Gerd Frackenpohl | Protestplakate der Gegner einer Steigerwaldbahn wurden in Gochsheim umgestoßen oder gestohlen.

In Gochsheim sind Plakate von Gegner der Reaktivierung der Steigerwaldbahn umgeworfen oder gestohlen worden. Darauf weist in einer Stellungnahme Gerd Frackenpohl  hin, der für die Gochsheimer Bürgerinitiative gegen die Inbetriebnahme der stillgelegten Strecke engagiert ist. Er hat der Redaktion Fotos zukommen lassen, die ein am Boden liegendes Plakat sowie leere Bauzäune entlang der Trasse zeigen, an denen Plakate gehangen waren.

In seiner Mitteilung stellt er eine Reihe von Fragen, die vermuten lassen, dass er die Verantwortlichen in den Reihen oder im Umfeld der Befürworter wähnt. So fragt er unter anderem, ob es sich um Menschen handle, die so mut- und sprachlos geworden seien , dass sie ihre Argumente nur noch über Gewalt gegen fremdes Eigentum abreagieren könnten. Bürger sollten sich fragen, ob nicht auch "andere Bahnbefürworter" mit der Verbreitung von Falschinformationen zu dieser Situation beigetragen hätten.

"Die Bahngegner werden ihrem legitimen, demokratischen Protest gegen die Reaktivierung der Steigerwaldbahn entlang der Strecke auch weiterhin durch das Aufstellen von Bannern Ausdruck verleihen", kündigte Frackenpohl an. Eine Anzeige bei der Polizei habe er nicht erstattet. Dies habe man in früheren Fällen getan, jedoch ohne Erfolg.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Gochsheim
Josef Schäfer
Bürger
Bürgerinitiativen
Demokratie
Steigerwaldbahn
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (4)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!