Gerolzhofen

Schweigeminute im Stadtrat für Heinz Köpl

Im Trauergottesdienst für den verstorbenen Mittelschulrektor Heinz Köpl würdigten mehrere Redner die Verdienste des Verstorbenen.
Rektor a. D. Heinz Köpl wurde am Montagnachmittag in Frankenwinheim zur letzten Ruhe gebettet.
Foto: Klaus Vogt | Rektor a. D. Heinz Köpl wurde am Montagnachmittag in Frankenwinheim zur letzten Ruhe gebettet.

Die Mitglieder des Gerolzhöfer Stadtrats und die Besucher der öffentlichen Sitzung erhoben sich am Montagabend in der Stadthalle von ihren Sitzen, um in einer Schweigeminute die Verdienste des kürzlich verstorbenen Mittelschulrektors a. D. Heinz Köpl zu ehren.Bürgermeister Thorsten Wozniak erinnerte an Köpl als einen "herausragenden Kulturträger und Kulturbewahrer in der ganzen Region". Neben seiner beruflichen Tätigkeit als Lehrer und Rektor habe sich der Verstorbene Jahrzehnte lang große Verdienste in den Bereichen Heimatgeschichte, Kunst und Kultur erworben.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung