Schweinfurt

Schweinfurter Hafen hat Platz und hofft auf mehr Fracht

Während die Kreuzfahrtschiffe ausbleiben, läuft der Güterverkehr auf dem Main unter Corona ohne Ausfälle. Gibt es bald Schwertransporte an der neuen Lände an der Hafeneinfahrt?
Bis zu 6000 Tonnen zieht das neue Zwei-Wege-Fahrzeug im Schweinfurter Hafen.
Foto: Stadtwerke | Bis zu 6000 Tonnen zieht das neue Zwei-Wege-Fahrzeug im Schweinfurter Hafen.

Das Treffen mit Betriebsleiter Rainer Vierheilig, Tobias Steinmetz (Leiter kaufmännischer Service) und Dirk Wapki fand in einer riesigen Lagerhalle statt, in der weit mehr als eine Hundertschaft auch unter Coroana-Vorgaben reichlich Abstand hätte halten können und wo sich zeigte, dass der Güterumschlag im Schweinfurter Hafen die Erwartungen aus den 1960er-Jahren bei weitem nicht erfüllt. 1963 wurde der neue Schweinfurter Hafen eröffnet.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung