Unterspiesheim

Senior hatte bei Unfall auf der B 286 Glück im Unglück

Glimpflicher ausgegangen, als zunächst angenommen werden musste, ist ein Unfall am Dienstag auf der B286 bei Unterspiesheim. Der 83-jährige Fahrer hatte Glück im Unglück.

Glimpflicher ausgegangen, als zunächst angenommen werden musste, ist ein Unfall am Dienstag gegen 13.50 Uhr auf der B 286 bei Unterspiesheim. Um diese Zeit erreichte die Polizei in Gerolzhofen ein Notruf, wonach ein Pkw von der Straße abgekommen war und eine Person eingeklemmt sei.

Der 83-jährige Autofahrer war von Gerolzhofen in Richtung Schweinfurt unterwegs gewesen. Kurz nach Unterspiesheim war der Senior laut Polizei mit seinem Opel nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, worauf sich dieser überschlagen hatte und auf dem Dach in einer Hecke zum Liegen gekommen war.

Aufgrund der Position, in der das Auto im Gebüsch zum Liegen gekommen war, gestaltete sich die Bergung des Fahrers zunächst schwierig. Er konnte schließlich mit Hilfe einer Motorsäge befreit werden. Wie sich herausstellte, hatte der Mann glücklicherweise  nur leichtere Verletzungen erlitten. Am Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Die Schnellstraße musste für rund eine Stunde für den Verkehr gesperrt werden.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Unterspiesheim
Auto
Autofahrer
Bergung
Debakel
Feuerwehreinsätze Gerolzhofen 2019
Notrufe
Opel
Senioren
Totalschäden
Verkehr
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!