Schweinfurt

SKF bei weiterem Großprojekt mit an Bord

Im „Fall of Warness“ vor der Nordküste Schottlands erzeugt die Orbital O2 mit SKF-Technologie seit diesem Sommer verlässlich erneuerbaren Strom.
Foto: Orbital Marine/SKF | Im „Fall of Warness“ vor der Nordküste Schottlands erzeugt die Orbital O2 mit SKF-Technologie seit diesem Sommer verlässlich erneuerbaren Strom.

Gute Nachrichten für SKF und das Schweinfurter Ocean Energy Team: Der innovative schottische Technologieentwickler Orbital Marine Power (Orbital) wird ein paneuropäisches Konsortium zur Umsetzung des 26,7 Millionen Euro schweren Forward-2030-Projekts leiten. Damit soll der kommerzielle Einsatz von schwimmender Gezeitenenergie beschleunigt werden.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung