Gerolzhofen

MP+Steigerwaldbahn: Es fehlen noch Antragsunterlagen

Die Thüringer Eisenbahn möchte die Strecke Schweinfurt-Gerolzhofen-Großlangheim ertüchtigen. Doch dem Ministerium fehlen noch Unterlagen, um darüber zu entscheiden.
Die Thüringer Eisenbahn GmbH möchte die bahntechnische Infrastruktur der Steigerwaldbahn-Trasse soweit ertüchtigen, dass dort wieder Züge fahren können. Über den Antrag ist noch nicht entschieden. 
Foto: Katja Haubenreich | Die Thüringer Eisenbahn GmbH möchte die bahntechnische Infrastruktur der Steigerwaldbahn-Trasse soweit ertüchtigen, dass dort wieder Züge fahren können. Über den Antrag ist noch nicht entschieden. 

Über den bereits am 7. April eingereichten Antrag der Thüringer Eisenbahn GmbH auf Erteilen einer Unternehmensgenehmigung zum Betreiben einer Eisenbahninfrastruktur auf der früheren Steigerwaldbahn ist noch immer nicht entschieden. Dies hat eine Nachfrage der Main-Post-Redaktion beim dafür zuständigen Verkehrsministerium in München ergeben.Laut Gesetz hat der Antragsteller ein Anrecht darauf, nach spätestens drei Monaten einen Bescheid zu erhalten. Doch diese Frist gilt erst ab dem Zeitpunkt, an dem er sämtliche notwendigen Unterlagen und Nachweise vorgelegt hat.

Weiterlesen mit MP+