Gerolzhofen

Steigerwaldbahn: Verkehrsclub sieht noch offene Fragen

Der Verkehrsclub Deutschland fordert einen Dialog zwischen Interessenverbänden, Fachleuten sowie lokaler und regionaler Politik mit der Bayerischen Eisenbahngesellschaft.
Der VCD-Landesvorsitzende Christian Loos fordert einen fachlichen Dialog zur Steigerwaldbahn.
Foto: Thomas Obermeier | Der VCD-Landesvorsitzende Christian Loos fordert einen fachlichen Dialog zur Steigerwaldbahn.

Die Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) kommt, wie mehrfach berichtet, in ihrer Untersuchung zur Reaktivierung der Steigerwaldbahn zu dem Ergebnis, dass eine Reaktivierung nicht sinnvoll ist. Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) sieht hingegen noch offene Fragen und fordert einen Dialog zwischen Interessenverbänden, Fachleuten, lokaler und regionaler Politik mit der BEG.Eine "vorschnelle Aufgabe" der Steigerwaldbahn, wie sie von den beiden Schweinfurter CSU-Stadträten Stefan Funk und Bernd Weiß gefordert wurde, werde durch das von der BEG vorgelegte Gutachten nicht begründet, meint der VCD.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung