Waigolshausen

MP+Über die Werntalbahn sollen wieder Personenzüge rollen

Der Kreistag Schweinfurt hat den Reaktivierungsprozess für die Bahnstrecke Waigolshausen-Gemünden gestartet. Auch der Nachbarlandkreis hat sich schon dafür ausgesprochen.
Die gut ausgebaute Trasse der Werntalbahn, im Bild der Abzweig bei Waigolshausen, soll nach dem Willen der Kreistage Schweinfurt und Main-Spessart künftig wieder für einen regelmäßigen Personenverkehr genutzt werden.
Foto: Anand Anders | Die gut ausgebaute Trasse der Werntalbahn, im Bild der Abzweig bei Waigolshausen, soll nach dem Willen der Kreistage Schweinfurt und Main-Spessart künftig wieder für einen regelmäßigen Personenverkehr genutzt werden.

Der Landkreis Schweinfurt unterstützt die Bestrebungen, auf der Bahnstrecke zwischen Waigolshausen und Gemünden (Lkr. Main-Spessart) wieder einen regelmäßigen Personenzugverkehr zu etablieren. Der Kreistag stimmte am Donnerstagabend einmütig dafür, den Reaktivierungsprozess für die Nebenstrecke zu starten.Die sogenannte Werntalbahn ist eine eingleisige, elektrifizierte Strecke. Seitdem dort der fahrplanmäßige Personenverkehr im Jahr 1976 eingestellt wurde, wird die Strecke in erster Linie nur für den Güterverkehr genutzt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!