Schonungen

Unfall mit drei Autos auf der B 303: 50 000 Euro Schaden

Drei Fahrzeuge waren beteiligt an einem Unfall bei winterlichen Straßenverhältnissen am Dienstag gegen 7.30 Uhr auf der B 303 zwischen Abersfeld und Waldsachsen. Ein 22-Jähriger aus dem Landkreis Coburg war einem vor ihm fahrenden Pkw, der seine Geschwindigkeit aufgrund der Witterungsverhältnisse verringert hatte, nach links ausgewichen. Er wäre sonst auf den Wagen  aufgefahren. Dabei steuerte er auf die Gegenfahrbahn. Einem in Gegenrichtung fahrenden Wagenlenker gelang es noch, an dem Fahrzeug vorbeizufahren, heißt es im Polizeibericht. Ein nachfolgender 49-Jähriger aus dem Landkreis Schweinfurt konnte seinen Wagen auf winterlicher Straße jedoch nicht mehr rechtzeitig anhalten. Er fuhr frontal auf den Coburger Wagen auf. Der Pkw des Unfallverursachers drehte sich in die Leitplanke und kam auf der Fahrbahn quer zum Stehen. Ein weiterer Kleintransporter-Fahrer fuhr wiederum in den querstehenden Pkw.

Am Coburger Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden, er musste abgeschleppt werden. Alle beteiligten Fahrer blieben unverletzt. Den Gesamtschaden gibt die Polizei mit über 50 000 Euro an.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Schonungen
Fahrzeuge und Verkehrsmittel
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!