Dittelbrunn

Vorbereitet sein auf Tage im Dunklen

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. "Die Verwaltung wurde in die Kneipe verlegt", erinnerte sich Thomas Lindörfer, Kreisgeschäftsführer des BRK, an das große Improvisieren nach der Ahrtalflut, "das Einwohnermeldeamt war hinter den Tresen". Was nach entspannter Kommunalpolitik klingt, war 2021 bitterer Ernst. "VILSS" nennt sich ein Projekt des Kreis-BRK, das mit Vorträgen auf die Vulnerabilität, die Verwundbarkeit kritischer Infrastrukturen im Landkreis Schweinfurt hinweist, bei längerfristigem Stromausfall.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!