Schweinfurt

MP+Weihnachtsfeier für Schweinfurter Bürger: Stadt will auch dieses Jahr kein Risiko eingehen

An die 350 Namen stehen jedes Jahr auf der Gästeliste der Weihnachtsfeier der Stadt. Seit Beginn der Corona-Pandemie fällt sie aus. Was jetzt geplant ist.
2019 fand die letzte Sozialweihnacht in der Schweinfurter Stadthalle statt. Mit Kaffee, Kuchen und Musik.
Foto: Martina Müller | 2019 fand die letzte Sozialweihnacht in der Schweinfurter Stadthalle statt. Mit Kaffee, Kuchen und Musik.

Um es kurz zu sagen: Auch in diesem Jahr wird die Stadt am 24. Dezember keine Weihnachtsfeier für alleinstehende, bedürftige Bürgerinnen und Bürger in der Stadthalle ausrichten. Aus Vorsicht vor möglichen Konsequenzen. Stichwort Corona. Schließlich, so Sozialreferent Jürgen Montag im Haupt- und Finanzausschuss, sei die Pandemie nicht vom Tisch; die Ansteckungsgefahr nicht auszuschließen. Und das bei einer Altersgruppe, die als gefährdet gilt.Deshalb wird die Weihnachtsfeier der Stadt auch in diesem Jahr abgesagt. Das dritte Mal in Folge.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!