Wetzhausen

MP+Klimawandel: Bauer Schmitt aus Wetzhausen schwört auf das älteste Getreide der Welt

Seit 2017 experimentiert Bauer Jürgen Schmidt mit dem Hirseanbau für seine 300 Schweine, ist so etwas wie ein Pionier in Franken. Hirse ist glutenfrei. Nur einer von vielen Vorteilen.
Jürgen Schmidt in seinem Hirsefeld bei Wetzhausen.
Foto: Gerd Landgraf | Jürgen Schmidt in seinem Hirsefeld bei Wetzhausen.

Mitten im Herbst tut das satte Grün dem Auge gut. Fast das ganze Ackerland zwischen Wetzhausen und Wettringen ist umgepflügt. Da das Unkraut noch wuchern könnte, ist die Wintersaat noch in den Säcken und nicht ausgebracht. Mitten in der Flur steht neben dem Mais nur die Hirse von Jürgen Schmidt. Der Agrarwirt aus Wetzhausen baut seit 2017 auf seinen Feldern Hirse an und gilt in Franken als Pionier bei der Erzeugung des wahrscheinlich ältesten Getreides der Welt.Bis vor 100 Jahren war der Hirseanbau in ganz Europa und auch in Franken üblich.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!