Schweinfurt

MP+Wie verlorene Sportwetten zum Nährboden für Rhöner "Cannabis-Farm" wurden

Der Prozess rund um die Cannabis-Plantage in der Scheune wird fortgesetzt. Der Hofeigentümer belastet den Angeklagten und schildert, wie der Cannabis-Anbau ins Rollen kam.
1650 Cannabis-Pflanzen wurden Ende November 2021 bei der Durchsuchung eines ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesens in einem Dorf im Landkreis Rhön-Grabfeld sichergestellt. Ein 38-Jähriger, zuständig für Pflanzenpflege, war bei der Durchsuchung verhaftet worden. Vor der 4. Großen Strafkammer soll nun geklärt werden, ob er nur der Beihilfe zum Drogenhandel schuldig ist oder Teil der Bande war.
Foto: Kathrin Klose | 1650 Cannabis-Pflanzen wurden Ende November 2021 bei der Durchsuchung eines ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesens in einem Dorf im Landkreis Rhön-Grabfeld sichergestellt. Ein 38-Jähriger, zuständig für Pflanzenpflege, war bei der Durchsuchung verhaftet worden. Vor der 4. Großen Strafkammer soll nun geklärt werden, ob er nur der Beihilfe zum Drogenhandel schuldig ist oder Teil der Bande war.

Ist er nach dem Motto "dumm gelaufen" in die Sache hineingeschlittert oder wusste er genau, worauf er sich einlässt? Hat er gar schon öfters auf Cannabis-Plantagen "ausgeholfen"? Diese Fragen zu beantworten, darum geht es im Verfahren vor der 4. Großen Strafkammer am Landgericht Schweinfurt, das Licht in die Rolle eines sportlich mäßig erfolgreichen 38-jährigen serbischen Ex-Fußballprofis bringen soll.Fakt ist, als Ende November 2021 die Cannabis-Plantage, aufwendig installiert in einem alten Dreiseithof in einem Dorf im Landkreis Rhön-Grabfeld, aufflog, war der Mann als einziger vor Ort.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!

Auch interessant