Schweinfurt

MP+Wieviel Schweinfurt steckt in einem Elektro-Auto?

E-Mobilität: Die Technik der Zukunft kommt auch aus Schweinfurt. ZF-Chef Manfred Süß über die Rolle des Standorts Schweinfurt für diese Entwicklung.
Blick in die Produktion bei ZF in Schweinfurt: Im Vordergrund  Motore für Elektrofahrzeuge.
Foto: Anand Anders | Blick in die Produktion bei ZF in Schweinfurt: Im Vordergrund  Motore für Elektrofahrzeuge.

E-Mobilität geht nicht ohne Schweinfurt, davon ist Manfred Süß, Leiter des ZF- Standorts Schweinfurt  mit seinen 9000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern überzeugt: "Wir sind das Herz und Hauptquartier für E-Mobilität. Wir sind der Entwicklungsstandort für E-Mobility."  Wie ist das so, an etwas mitzuarbeiten, das im wahrsten Sinn die Welt bewegt? "Toll", sagt Süß. Zumal es nicht um Technik  gehe. "Wir investieren in Menschen." Zum Beispiel durch die Ausbildung. Und Weiterbildung, denn die Anforderungen werden sich künftig im Laufe eines Berufslebens verändern.

Weiterlesen mit MP+