Gerolzhofen

MP+Wo gibt es die Hochwasser-Soforthilfen?

Der Freistaat stellt 50 Millionen Euro an Soforthilfe zur Verfügung, um damit die ersten Schäden nach dem Hochwasser abzufedern. Auch im Landkreis SW wird Geld ausgezahlt.
Beim starken Hochwasser im südlichen Landkreis Schweinfurt sind starke Schäden entstanden. Betroffene (wie hier in Breitbach an der B 22) dürfen nun auf staatliche Hilfe hoffen.
Foto: Michael Mößlein | Beim starken Hochwasser im südlichen Landkreis Schweinfurt sind starke Schäden entstanden. Betroffene (wie hier in Breitbach an der B 22) dürfen nun auf staatliche Hilfe hoffen.

Das jüngste Hochwasser hat auch im Landkreis Schweinfurt, und hier besonders in der Region um Gerolzhofen, erhebliche Schäden angerichtet. Wie berichtet, gibt es jetzt auch für betroffene Bürgerinnen und Bürger Soforthilfen vom Freistaat. Bayernweit werden bis zu 50 Millionen Euro Soforthilfe ausgezahlt."Wir lassen die Menschen in dieser schweren Situation nicht im Stich. Wir helfen schnell und unbürokratisch – aufwändige Nachweise sind nicht erforderlich", kündigt der bayerische Finanz- und Heimatminister Albert Füracker in einer Pressemitteilung an.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat