Gernach

Zwei Jubiläen beim Frauenbund Gernach

Seit 25 Jahre ist Gaby Berchtold Vorsitzende des Gernacher Frauenbundes.
Foto: Erhard Scholl | Seit 25 Jahre ist Gaby Berchtold Vorsitzende des Gernacher Frauenbundes.

25 Jahre ist Gaby Berchtold Vorsitzende des Frauenbundes in Gernach, und ihre Kollegin im Vorstand, Marianne Ott verwaltet schon seit 40 Jahren die Kasse des örtlichen Zweigvereins. Diese Jubiläen werden in coronafreien Zeiten in den jährlichen Mitgliedsversammlungen gefeiert, in diesem Jahr wurden die beiden beim Streaming-Gottesdienst für ihre langjährigen Tätigkeiten für den Gernacher Frauenbund geehrt.

Maria Brand (Mitglied im Vorstandsteam des Frauenbundes Unter-Oberspiesheim), Gaby Berchtold und Hedwig Treutlein-Scholl (Mitglieder im Vorstandsteam des Frauenbundes Gernach) hatten diesen Gottesdienst anlässlich des bevorstehenden Weltgebetstags der Frauen mitgestaltet. Hedwig Treutlein-Scholl dankte ihrer Vorstandskollegin für ihren Einsatz als Vorsitzende. Sie erinnerte daran, dass Gaby Berchtold nach dem Tod von Theresia Müller im Jahr 1995 im darauffolgenden Jahr zur Vorsitzenden gewählt wurde. Seit 1990 war sie stellvertretende Vorsitzende.

"Deine Tatkraft, deine Kreativität, deine Offenheit, deine Freundlichkeit und dein Organisationstalent haben dazu beigetragen, dass unser Frauenbund das kirchliche und soziale Leben in Gernach entscheidend mitgeprägt hat", würdigte Hedwig Treutlein-Scholl die Jubilarin.

Die Ergebnisse der kreativen und konstruktiven Vorstandsarbeit unter der Leitung von Gaby Berchtold können sich sehen lassen: Die Jubiläumsfeiern zu den runden Geburtstagen des Gernacher Frauenbundes, die Dorfabende in Zusammenarbeit mit der Musikkapelle Gernach, die Mitgestaltung der Wallfahrt zum Gernacher Käppele, Vortragsabende und Ausflüge in die nähere Heimat sind wesentliche Elemente des sozialen Lebens in Gernach.

Frauenbund organisiert Binden der Palmsträuße

Der Frauenbund organisiert auch alljährlich das Binden der Palmsträußchen. Der Erlös aus dem Verkauf kommt schon viele Jahre der Schule in Kishabya zugute. Über Gernach hinaus bekannt ist die Veranstaltung "FrauenZeit", in der die Stellung der Frau teils ernsthaft, teils kabarettistisch kritisch in den Blick genommen wird. Als kleines Dankeschön überreichte Hedwig Treutlein-Scholl einen Blumenstrauß und weitere Geschenke.

Marianne Ott konnte bei diesem Gottesdienst nicht anwesend sein. So schickte man Dankesgrüße per Streaming an sie. Die Vorsitzende Gaby Berchtold wird ihr ein Geschenk überbringen und ihr so Danke sagen für ihre treuen Dienste in den vergangenen 40 Jahren.

Seit 40 Jahren verwaltet Marianne Ott die Kasse des Gernacher Frauenbundes.
Foto: Erhard Scholl | Seit 40 Jahren verwaltet Marianne Ott die Kasse des Gernacher Frauenbundes.
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Gernach
Erhard Scholl
Erlöse
Geburtstage
Jubiläen
Mitglieder
Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Wallfahrten
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!