Seligenstadt

MP+17-jähriger Transgender Moritz erzählt: Endlich ein Junge!

Er wurde als Mädchen geboren - und ist jetzt ein junger Mann. Wie Moritz Krumpholz aus Seligenstadt seinen Weg schildert und als Transgender anderen Mut macht.
Moritz Krumpholz - heute ein (fast) ganz normaler 17-Jähriger. Der Schüler aus Seligenstadt erzählt seinen Weg als Transsexueller in einem Buch.
Foto: Thomas Obermeier | Moritz Krumpholz - heute ein (fast) ganz normaler 17-Jähriger. Der Schüler aus Seligenstadt erzählt seinen Weg als Transsexueller in einem Buch.

Er hatte Jungssachen im Kinderzimmer, trug Cars-Pullis und Piraten-T-Shirts, liebte Bob, den Baumeister, und spielte mit Autogaragen und Ritterburgen. Heute mag er Kraftsport und Schwimmen und verbringt viel Zeit mit Social Media. Moritz Krumpholz ist ein ganz normaler Junge. Wer den 17-Jährigen aus Seligenstadt im Landkreis Würzburg trifft, hat jedenfalls diesen Eindruck. Doch das war nicht immer so. Denn Moritz wurde als biologisches Mädchen geboren . . .„Ich bin ein Junge, das wusste ich eigentlich schon immer, nur alle anderen taten es lange nicht“, sagt Moritz Krumpholz.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!