Würzburg

20. Steineverlegen zum Gedenken an Opfer der NS-Zeit

Ludwig Stern: deportiert 1941 Riga-Jungfernhof, Ermordet
Foto: Privat | Ludwig Stern: deportiert 1941 Riga-Jungfernhof, Ermordet

Bereits zum 20. Mal werden am Sonntag, 20. September, in Würzburg Stolpersteine für Opfer des Nationalsozialismus verlegt. Insgesamt 16 Steine werden von Künstler Gunter Demnig angebracht.

Angefangen um 9 Uhr am Haugerring führt die Route durch Heidingsfeld und endet mit der letzten Verlegung gegen 15.50 Uhr im Frau-Holle-Weg. Verlegt werden die Steine an den letzten selbst gewählten Wohnorten der Opfer.

Unter anderem wird um 11 Uhr ein Stein in der Eichendorffstraße 2 verlegt. Dieser soll an Karl Einstein (geboren 1872) erinnern, der bis 1933 als Landgerichtsdirektor einer der drei stellvertretenden Direktoren des Landgerichts Würzburg war. Nachdem er 1939 in ein Judenhaus ziehen musste, wurde er 1942 schließlich nach Theresienstadt deportiert, wo er an den Folgen der unwürdigen Umstände im Februar 1943 starb. An der Verlegung wird auch der Präsident des Würzburger Landgerichts, Dietrich Geuder, teilnehmen.

Um 12 Uhr wird für Martin Drechsler (geboren 1921) ein Stein in der Grombühlstraße 32 verlegt. Martin Drechsler litt unter einer Sprachstörung. Seine heute 92-jährige Schwester konnte 1937 nicht ahnen, dass sie ihn nach seiner Zugfahrt zur Pflegeanstalt der Barmherzigen Brüder in Reichenbach nie wieder sehen würde. Drechsler fiel 1941 dem Krankenmord T4 in Hartheim bei Linz zum Opfer. Mit weiteren Familienmitgliedern kommt seine Schwester zur Verlegung des Stolpersteins nach Grombühl.

Am Sonntagabend um 19.30 Uhr gibt es zudem einen öffentlichen Abendvortrag zum Thema „Verfolgt – geächtet – ermordet“ im Pfarrsaal der Heiligen Familie in Heidingsfeld. Die Bürgervereinigung Heidingsfeld sowie Bürgermeisterin Marion Schäfer-Blake werden zur Begrüßung sprechen. Es folgen Kurzvorträge von Andreas Roser über die Stopersteinaktion, und Elke Wagner referiert über das Leben Karl Einsteins. Dieter Fauth spricht über die „Euthanasie“-Verbrechen der NS-Zeit und Schüler der Klasse M9 der Mittelschule Heuchelhof berichten von ihren Recherchen unter dem Titel „Ein Stolperstein für Karl“.

Die Veranstaltung wird musikalisch von Frohmuth Dangel-Hofmann und Edelgard Kern begleitet. Unter anderem erklingt G. P. Telemanns Sonate in A-Moll und mit „Shtiler, shtiler“, ein Lied aus dem Ghetto in Wilna. Mit den 16 neuen Steinen erinnern insgesamt 457 Steine in Würzburg an die Opfer.

Anton Härth, Jahrgang 1896, Seit 1934 in verschiedenen Heilanstalten, Verlegt 22.11.1940 nach Pirna-Sonnenstein, Ermordet 22.11.1940 Aktion T4
Foto: Bundesarchiv Berlin | Anton Härth, Jahrgang 1896, Seit 1934 in verschiedenen Heilanstalten, Verlegt 22.11.1940 nach Pirna-Sonnenstein, Ermordet 22.11.1940 Aktion T4
Martin Drechsler Ermordet am 27. Juni 1941, Aktion T4
Foto: Privat | Martin Drechsler Ermordet am 27. Juni 1941, Aktion T4
Regina Ullmann: Ermordet 1942 in Auschwitz
Foto: Stadt Karlsruhe | Regina Ullmann: Ermordet 1942 in Auschwitz
Karl Einstein: Ermordet am 6. Februar 1943
Foto: Privat | Karl Einstein: Ermordet am 6. Februar 1943
Karl Götz und seiner Familie. Karl ist der Junge mit den dunklen Haaren rechts
Foto: Privat | Karl Götz und seiner Familie. Karl ist der Junge mit den dunklen Haaren rechts
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Würzburg
Albert Einstein
Frau Holle
Gunter Demnig
Marion Schäfer
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!