Ochsenfurt

290 PS für die Ochsenfurter Feuerwehr

Der symbolischen Schlüsselübergabe von Bürgermeister Peter Juks an Kommandant Andreas Henig wohnten bei (von links) MdL Volkmar Halbleib, Kreisbrandrat Michael Reitzenstein und (rechts) MdL Manfred Ländner.
Foto: Walter Meding | Der symbolischen Schlüsselübergabe von Bürgermeister Peter Juks an Kommandant Andreas Henig wohnten bei (von links) MdL Volkmar Halbleib, Kreisbrandrat Michael Reitzenstein und (rechts) MdL Manfred Ländner.

Der Gerätewagen Logistik 2 (GW 22), ein MAN 13 290 mit 14,1 Tonnen und 290 PS unter dem Rufnamen OCH 56/1 der Freiwilligen Feuerwehr Ochsenfurt für 330 000 Euro wurde feierlich unter Wahrung aller Vorschriften des Infektionsschutzgesetzes im Feuerwehrhaus zu Ochsenfurt im Beisein der Feuerwehrkommandanten, von Bürgermeister Peter Juks, seinen Vertretern Rosa Behon und Tilo Hemmert, den Landtagsabgeordneten Manfred Ländner und Volkmar Halbleib sowie einigen Stadträten übergeben und durch die Stadtpfarrer Oswald Sternagel und Johannes Müller gesegnet.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Ochsenfurt
Walter Meding
Feuerwehren
Feuerwehrkommandanten
Freiwillige Feuerwehr
Infektionsschutzgesetz
Johannes Müller
MAN AG
Manfred Ländner
Oswald Sternagel
Peter Juks
Rosa Behon
Volkmar Halbleib
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!