Würzburg

Allianz Main-Wein-Garten gründet Verein

Fast die Hälfte aller Gemeinden, die im Rahmen der der integrierten ländlichen Entwicklung (ILE) zusammen arbeiten, gründen einen Verein, um ihre interkommunalen Verbindungen zu intensivieren. Dies berichtet Ottmar Porzelt, Leiter des Amt für Ländliche Entwicklung (ALE). Dem guten Beispiel einer Vereinsgründung folgten nun auch die „Acht vom Main“. So bezeichnen sich die Gemeinden Erlabrunn, Himmelstadt, Leinach, Margetshöchheim, Retzstadt, Thüngersheim und die Märkte Zell und Zellingen mit den Ortsteilen Retzbach und Duttenbrunn. In der Leinachtalhalle in Leinach schlug im April 2015 mit der ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!