Würzburg

Als Heinz Rühmann in Marktbreit verzweifelte

Frisch verheiratet: Marianne Koch und Heinz Rühmann in „Vater sein dagegen sehr“.
Foto: Verleih | Frisch verheiratet: Marianne Koch und Heinz Rühmann in „Vater sein dagegen sehr“.

Das hatte sich Regisseur Kurt Meisel wahrscheinlich angenehmer vorgestellt: Ein paar Drehtage im Juli 1957 im sonnenverwöhnten Maintal in und um Würzburg, bekannte Hauptdarsteller, die für den Erfolg des Films garantierten, und ein putziger Hund, den jeder Zuschauer und jede Zuschauerin sofort ins Herz schließen würde. Doch er hatte nicht mit dem ungewöhnlich regnerischen Wetter gerechnet, das nur gelegentliche Drehs zuließ, ebenso wenig wie mit den Allüren von Spitz „Bello“. Diesen Hund versorgt im Farbfilm „Vater sein dagegen sehr“ der mittellose Schriftsteller Lutz Ventura, ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung