Waldbüttelbrunn

Ausrichtung auf Ökologie und Nachhaltigkeit

Landrat Thomas Eberth übergibt die Urkunde des Umwelt- und Klimapaktes Bayern an Martin Weber von Martin Weber Haustechnik und Jacqueline Seufert. Es gratulierten Waldbüttelbrunns Bürgermeister Klaus Schmidt und Kreisentwicklungsleiter Michael Dröse.
Foto: Matthias Ernst | Landrat Thomas Eberth übergibt die Urkunde des Umwelt- und Klimapaktes Bayern an Martin Weber von Martin Weber Haustechnik und Jacqueline Seufert. Es gratulierten Waldbüttelbrunns Bürgermeister Klaus Schmidt und Kreisentwicklungsleiter Michael Dröse.

Bereits im Jahr 2017 wurde die Firma Martin Weber Haustechnik mit dem mainfränkischen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet. Nun konnte Landrat Thomas Eberth dem Firmengründer und Inhaber des Heizungsbau-Fachbetriebs Martin Weber eine erneute Auszeichnung für umweltorientiertes Handeln und Arbeiten übergeben: die Teilnahmeurkunde am Umwelt- und Klimapakt Bayern des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz. Für die im Waldbüttelbrunner Gewerbegebiet Kiesäcker ansässige Firma seien Umweltschutz und Nachhaltigkeit keine leeren Worthülsen, so Weber beim Überreichen der Auszeichnung.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung