Würzburg

MP+Würzburg vor 170 Jahren: Bekanntes Gemälde von Andreas Geist wird versteigert

Auf der Versteigerung des Auktionshauses Mars kommt ein Bild des bekannten fränkischen Malers Andreas Geist unter den Hammer: Es zeigt Würzburg aus einer besonderen Perspektive.
Blick vom Letzten Hieb auf Würzburg: Das bekannte Gemälde von Andreas Geist wird nun versteigert.
Foto: Auktionshaus Mars | Blick vom Letzten Hieb auf Würzburg: Das bekannte Gemälde von Andreas Geist wird nun versteigert.

Im Auktionshaus Mars findet am Samstag, 5. Februar, die 212. Auktion statt. Diese könnte besonders für Kunstliebhaber mit Würzburg-Faible interessant sein: Unter den über 800 Objekten, die zu versteigern sind, finden sich diesmal auch einige außergewöhnliche Gemälde mit Würzburger Motiven sowie Stücke mit Bezug zur Stadt. Das wertvollste dieser Objekte ist ein  Ölgemälde von Andreas Geist.Andreas Geist, der 1805 in Haßfurt geboren wurde und 1860 in Würzburg starb, war ein fränkischer Maler aus der renommierten Künstlerfamilie Geist. Diese war Anfang des 19.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!