WÜRZBURG

Black Paws im Meisterschaftsfieber

Black Paws im Meisterschaftsfieber       -  (ella)   Nach vielen schweißtreibenden Trainings war es jetzt endlich soweit. In der ratiopharm-Arena Neu-Ulm fand die Regionalmeisterschaft Süd im Cheerleading statt. 34 Vereine aus Bayern, Baden-Württemberg und Hessen schickten ihre Teams mit über 1700 aktiven Cheerleadern in 13 Kategorien an den Start. Mit atemberaubenden Stunts und Würfen brachten Sie die Halle zum Kochen. Alle Teilnehmer zeigten den 2000 Zuschauern, das Cheerleading ein Hochleistungssport  und kein „Rumgehüpfe mit Pompoms“ ist, so eine Pressemiteilung der Black Paws. Die Würzburger Cheerleader des American Sports Club gingen wieder sehr erfolgreich und vollends zufrieden aus der Halle, heiß es weiter. Alle vier Teams hatten mit fast fehlerfreien Programmen gelungene Pyramiden, spektakuläre Stunts und mitreißende Tänze auf der Showbühne gezeigt, so die Mitteilung. Im Peewee Cheer Level eins (ab sechs Jahren) holten die Crazy Cubs gleich zwei Meistertitel: Regionalmeister Süd und Bayerischer Meister. Die beiden Jugendteams des ASCW eV starteten im Level drei und vier (sechs bis zwölf Jahre). Den fünften  Platz im Level drei belegten die Shiny Paws. Die Snappy Paws sahnten einen vierten Platz bei der Regio Süd und auch gleichzeitig den Bayerischen Meistertitel ab. Auch die „Alten Hasen', die Black Paws ereichten bei sehr harter Konkurrenz den fünften Platz im Senior Allgirl Cheer (ab 16 Jahre). Mehr Infos unter www.blackpaws.de
Foto: Black Paws | (ella) Nach vielen schweißtreibenden Trainings war es jetzt endlich soweit. In der ratiopharm-Arena Neu-Ulm fand die Regionalmeisterschaft Süd im Cheerleading statt.
Nach vielen schweißtreibenden Trainings war es jetzt endlich soweit. In der ratiopharm-Arena Neu-Ulm fand die Regionalmeisterschaft Süd im Cheerleading statt. 34 Vereine aus Bayern, Baden-Württemberg und Hessen schickten ihre Teams mit über 1700 aktiven Cheerleadern in 13 Kategorien an den Start. Mit atemberaubenden Stunts und Würfen brachten Sie die Halle zum Kochen. Alle Teilnehmer zeigten den 2000 Zuschauern, das Cheerleading ein Hochleistungssport und kein „Rumgehüpfe mit Pompoms“ ist, so eine Pressemiteilung der Black Paws. Die Würzburger Cheerleader des American Sports Club gingen wieder sehr erfolgreich und vollends zufrieden aus der Halle, heiß es weiter. Alle vier Teams hatten mit fast fehlerfreien Programmen gelungene Pyramiden, spektakuläre Stunts und mitreißende Tänze auf der Showbühne gezeigt, so die Mitteilung. Im Peewee Cheer Level eins (ab sechs Jahren) holten die Crazy Cubs gleich zwei Meistertitel: Regionalmeister Süd und Bayerischer Meister. Die beiden Jugendteams des ASCW eV starteten im Level drei und vier (sechs bis zwölf Jahre). Den fünften Platz im Level drei belegten die Shiny Paws. Die Snappy Paws sahnten einen vierten Platz bei der Regio Süd und auch gleichzeitig den Bayerischen Meistertitel ab. Auch die „Alten Hasen", die Black Paws ereichten bei sehr harter Konkurrenz den fünften Platz im Senior Allgirl Cheer (ab 16 Jahre). Mehr Infos unter www.blackpaws.de
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Ratiopharm
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)