Würzburg

Blumen sollen blühen für Nachhaltigkeit

Hans Joachim Grassmann (rechts) und Matthias Stumpf mit der weißen Blumenkarte und den bunten Zielen für nachhaltige Entwicklung.
Foto: Herbert Kriener | Hans Joachim Grassmann (rechts) und Matthias Stumpf mit der weißen Blumenkarte und den bunten Zielen für nachhaltige Entwicklung.

Ein blühendes Zeichen für Nachhaltigkeit setzen die bayerischen Lions-Clubs: Zum Start in den Frühling haben sie an die rund 8000 Mitglieder der bayerischen Lions- und Leo-Clubs Blumensamen-Karten persönlich verschickt. Die weißen Karten werden zerschnipselt und in Blumenerde gesteckt, in der Folge entfaltet sich bald  blühende Farbenpracht.Für den Distrikt Bayern-Nord der Lions hat dessen Distrikt-Governor, der Würzburger Verleger Hans-Joachim Grassmann, die Aktion organisiert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!