Würzburg

Boulevard Würzburg: Reicher Schatz an Bildern

Boulevard Würzburg: Reicher Schatz an Bildern       -  Reise und Fotografie sind ihre großen Leidenschaften. Nun hat Teresita Seib (vorne) ihren reichen Schatz an Bildern aus aller Welt umgesetzt in einer eigenen Foto-Galerie in der Neubaustraße 22. Die Künstlerin stammt von den Philippinen und ist Adoptivtochter der ehemaligen CSU-Bundestagsabgeordneten Marion Seib und des Würzburger Diplomingenieurs Hans Seib. Weiter mit im Bild ihr Mann Heiko Stretz (hinten rechts), der sie in ihrem neuen Unternehmen unterstützt. Grundlage ihrer künstlerischen Tätigkeit ist ihr Studium an der  Glasfachschule Zwiesel im Bayerischen Wald, das sie als diplomierte Glasdesignerin abschloss. Ihre Ausbildung begleitete schon damals die Fotografie. Zwischenzeitlich hat sie zehn Jahre in der Modebranche gearbeitet. Nun hat sie ihren Traum von Selbstständigkeit in den Räumen der ehemaligen Musik-Butik umgesetzt. Angeboten werden aus einer riesigen Sammlung eigener Fotos vor allem Stadtansichten, Natur und Makroaufnahmen auf Postkarten, Kalendern und T-Shirts oder gedruckt als Forex- und Hinterglasbild. Auch individuelle Wünsche der Kunden werden erfüllt. Foto: Kriener
| Reise und Fotografie sind ihre großen Leidenschaften. Nun hat Teresita Seib (vorne) ihren reichen Schatz an Bildern aus aller Welt umgesetzt in einer eigenen Foto-Galerie in der Neubaustraße 22. Die Künstlerin stammt von den Philippinen und ist Adoptivtochter der ehemaligen CSU-Bundestagsabgeordneten Marion Seib und des Würzburger Diplomingenieurs Hans Seib. Weiter mit im Bild ihr Mann Heiko Stretz (hinten rechts), der sie in ihrem neuen Unternehmen unterstützt. Grundlage ihrer künstlerischen Tätigkeit ist ihr Studium an der Glasfachschule Zwiesel im Bayerischen Wald, das sie als diplomierte Glasdesignerin abschloss. Ihre Ausbildung begleitete schon damals die Fotografie. Zwischenzeitlich hat sie zehn Jahre in der Modebranche gearbeitet. Nun hat sie ihren Traum von Selbstständigkeit in den Räumen der ehemaligen Musik-Butik umgesetzt. Angeboten werden aus einer riesigen Sammlung eigener Fotos vor allem Stadtansichten, Natur und Makroaufnahmen auf Postkarten, Kalendern und T-Shirts oder gedruckt als Forex- und Hinterglasbild. Auch individuelle Wünsche der Kunden werden erfüllt. Foto: Kriener

Reise und Fotografie sind ihre großen Leidenschaften. Nun hat Teresita Seib (vorne) ihren reichen Schatz an Bildern aus aller Welt umgesetzt in einer eigenen Foto-Galerie in der Neubaustraße 22. Die Künstlerin stammt von den Philippinen und ist Adoptivtochter der ehemaligen CSU-Bundestagsabgeordneten Marion Seib und des Würzburger Diplomingenieurs Hans Seib. Weiter mit im Bild ihr Mann Heiko Stretz (hinten rechts), der sie in ihrem neuen Unternehmen unterstützt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung