Giebelstadt

MP+Brand bei Bavaria Yachtbau: Dicker Rauch machte es der Feuerwehr schwer

Dichter Rauch bei Bavaria Yachtbau in Giebelstadt. In einer Produktionshalle brannte eine Maschine und ein Boot. Warum es die Feuerwehr schwer hatte, das Feuer zu löschen.
Das brennende Boot wurde mit einem Stapler aus der Werkshalle gebracht und das Feuer mit Schaum gelöscht.
Foto: Thomas Fritz | Das brennende Boot wurde mit einem Stapler aus der Werkshalle gebracht und das Feuer mit Schaum gelöscht.

Mittwochmorgen, 9 Uhr. In einer Produktionshalle von Bavaria Yachtbau in Giebelstadt brennt eine Maschine. Die Ursache ist noch ungeklärt, teilt die Polizei mit. Auch ein Boot fängt Feuer. Zwei Mitarbeiter versuchen, zu löschen und das Feuer klein zu halten, berichtet Kreisbrandrat Michael Reitzenstein. Sie bekommen den Brand aber nicht unter Kontrolle. "Für uns war klar, dass wir ein Großaufgebot an Einsatzkräften brauchen", sagt Reitzenstein. Nach und nach rücken die Feuerwehren aus der Umgebung an.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat