Randersacker

Bürgerentscheid in Randersacker: BI ist begeistert vom Ergebnis

Ein deutliches Meinungsbild hat der Bürgerentscheid am Sonntag ergeben: 70 Prozent der Wähler sprachen sich gegen den Steinbruch aus. Wie geht es mit dem Vorhaben weiter?
Die Randersackerer haben sich per Bürgerentscheid mehrheitlich gegen den neuen Steinbruch in Lindelbach ausgesprochen.
Foto: Antje Roscoe | Die Randersackerer haben sich per Bürgerentscheid mehrheitlich gegen den neuen Steinbruch in Lindelbach ausgesprochen.

Fast 58 Prozent der wahlberechtigten Randersackerer haben sich am Bürgerentscheid zu einem neuen Steinbruch beteiligt. 70 Prozent davon sprachen sich gegen den Steinbruch aus. Im direkt betroffenen Orteil Lindelbach selbst waren es sogar 90 Prozent, die "Nein" sagten.Absolut gegen den Quaderkalk-Steinbruch auf knapp zehn Hektar ist natürlich Michael Jäger als Sprecher des Vereins "Kein neuer Steinbruch in Lindelbach" e.V. und deshalb "sehr, sehr begeistert ob des guten Ergebnisses und vor allem, dass sich tatsächlich so viele Leute beteiligt haben.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung