Würzburg

MP+Corona-Isolationspflicht in Bayern fällt, doch in Heimen und Kliniken bleiben die Vorschriften streng

Wer positiv auf das Coronavirus getestet ist, muss sich in Bayern ab dem 16. November nicht mehr isolieren. Sollte die Lockerung auch für Seniorenheime gelten?
Eine Altenpflegerin hält in einem Seniorenheim einen Corona-Schnelltest in der Hand. Heimbetreiber in Unterfranken fordern seit längerem ein Ende der strengen Regelungen.
Foto: Sebastian Gollnow, dpa | Eine Altenpflegerin hält in einem Seniorenheim einen Corona-Schnelltest in der Hand. Heimbetreiber in Unterfranken fordern seit längerem ein Ende der strengen Regelungen.

Vier Bundesländer, darunter Bayern, sind vorgeprescht: Sie schaffen die generelle Isolationspflicht bei einem positiven Corona-Test ab. Im Freistaat gilt dies bereits ab dem kommenden Mittwoch. Details zur Umsetzung sollen bis dahin ausgearbeitet werden.In einer gemeinsamen Erklärung argumentieren die Gesundheitsminister aus Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Schleswig-Holstein mit der veränderten Pandemielage.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!