Würzburg

MP+"Darf überall parken": Würzburgs Bürgermeister Heilig irritiert mit TV-Aussage

Mit Aussagen in einem TV-Interview sorgt Würzburgs Klimabürgermeister Martin Heilig für Zündstoff in der Parkplatz-Kontroverse. Was er gesagt hat und wie er sich rechtfertigt.
Würzburgs Klimabürgermeister Martin Heilig steht derzeit in der Kritik.
Foto: Archivbild Thomas Obermeier | Würzburgs Klimabürgermeister Martin Heilig steht derzeit in der Kritik.

Martin Heilig, Grünen-Politiker und Klimabürgermeister in Würzburg, hat am Freitag mit einem Interview im regionalen Fernsehsender TV Mainfranken für Irritation gesorgt. "Was ist denn das Privileg, was Ihnen so am meisten Spaß macht?", wird Heilig in seiner Rolle als Bürgermeister vom Moderator der Sendung "Hinter den Kulissen" gefragt. Dazu Heilig zunächst verlegen: "Das darf ich ja wahrscheinlich gar nicht sagen." Auf Drängen des Moderators antwortet Heilig dann jedoch lachend: "Als Bürgermeister: Man darf in der Stadt überall parken.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!