Moos

Darum ist das neue Feuerwehrhaus in Moos so wichtig

Klein, aber funktionell: das neue Gerätehaus der Feuerwehr.
Foto: Christian Ammon | Klein, aber funktionell: das neue Gerätehaus der Feuerwehr.

Für die Freiwillige Feuerwehr von Moos bedeutet das neue Gerätehaus, das nun feierlich eingeweiht wurde, einen Sprung in die Moderne. Das zuvor genutzte Gebäude ähnelte eher einer großen Garage als einer zweckdienlichen Unterkunft. Der Neubau samt Grunderwerb war nicht ganz billig: Knapp 500.000 Euro musste die Gemeinde aufwenden. Hinzu kommt ein staatlicher Zuschuss von 130.000 Euro. Der Neubau ist auch ein Bekenntnis der Politik zum Fortbestehen örtlicher Feuerwehren, selbst in kleinen Orten.Obwohl der Geroldshäuser Ortsteil nur etwa 400 Einwohner zählt, ist jeder zehnte im Ort als Aktiver bei der Wehr dabei.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!