Würzburg

MP+Der Weg des Täters: Chronologie des Messerangriffs von Würzburg

2243 Tage hielt sich der Somalier in Deutschland auf, bevor er im Juni mit einem Messer in Würzburg Menschen angriff. Was vor der Tat geschah und wie es nach der Tat weiterging.
Eine Woche nach der Messerattacke in Würzburg beteiligen sich zahlreiche Menschen an der Menschenkette vom Barbarossaplatz bis zum Rathaus.
Foto: Patty Varasano | Eine Woche nach der Messerattacke in Würzburg beteiligen sich zahlreiche Menschen an der Menschenkette vom Barbarossaplatz bis zum Rathaus.

Die Geschichte des Messerangriffs von Würzburg beginnt im Mai 2015. Damals reiste der spätere Täter nach Deutschland ein. Recherchen dieser Redaktion zeichnen unter anderem auf Basis bisher bekannter Ermittlungsergebnisse den Weg des Somaliers nach Würzburg nach, rekonstruieren die Zeit vor der Bluttat mit drei Toten und zeigen den Verlauf der Ermittlungen:6. Mai 2015: Der Somalier reist von Italien nach Deutschland ein, nachdem er zuvor über Nordafrika und das Mittelmeer nach Italien gelangt war. Über München und Veitshöchheim (Lkr.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!