Würzburg

Dicht und wuchtig: 20 Meter hohen Weihnachtsbaum aufgestellt

Weihnachten kann kommen: Mitarbeiter des städtischen Gartenamtes stellten am Montag auf dem unteren Markt in Würzburg eine 20 Meter hohe Tanne auf. Wie kommt der Baum an?
Weihnachten kann kommen: Mitarbeiter des städtischen Gartenamtes stellten am Montag eine 20 Meter hohe Tanne aus Arnstein am unteren Markt in Würzburg auf.  
Foto: Kathrin Königl | Weihnachten kann kommen: Mitarbeiter des städtischen Gartenamtes stellten am Montag eine 20 Meter hohe Tanne aus Arnstein am unteren Markt in Würzburg auf.  

Mit dem Weihnachtsbaum auf dem Unteren Markt starten in Würzburg die Vorbereitungen auf die Adventszeit: Am Montag stellten die Mitarbeiter des städtischen Gartenamtes die aus Arnstein stammende 20 Meter hohe Tanne auf. Der gespendete Baum bekam für den dichten und gleichmäßigen Wuchs viel Lob der Schaulustigen.

Die Standorte der weiteren Bäume sind unter anderem am Domvorplatz, Wagnerplatz, Place de Caen, Lengfeld, Versbach, Sanderau, Heidingsfeld, Rottenbauer, Oberdürrbach sowie der Rathaushof. Hier werden die Bäume in den kommenden Tagen aufgestellt, teilt die Pressestelle der Stadt Würzburg mit. 

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Würzburg
Thomas Fritz
Advent
Heidingsfeld
Oberdürrbach
Stadt Würzburg
Weihnachten
Weihnachtsbäume
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!