Würzburg

Die diverse Dreizehn: Ausstellung der VKU im Spitäle

Thomas Ottenweiler geht zeichnerisch ans Malen: „Geborgen“.
Foto: Joachim Fildhaut | Thomas Ottenweiler geht zeichnerisch ans Malen: „Geborgen“.

Vier Künstlerinnen und zehn Künstler nahm die Vereinigung Kunstschaffender Unterfrankens (VKU) in den vergangenen Jahren auf. Jetzt stellen sie in der Vereinsgalerie, dem Spitäle an der Alten Mainbrücke, gemeinsam neuere Werke aus: zweimal Objektcollagen, einmal Druckgrafik, dreimal Fotografie bzw. Fotodesign und eine stattliche Anzahl Malerei. Dreizehn verschiedene Signaturen ergeben sich, da das Künstlerpaar Nabiha & Thom als UnityArt firmiert.Zusammengehalten werden die recht unterschiedlichen Positionen durch die Anordnung im Saal.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!