Schäftersheim

Eisenbahnfreunde: Die Modelleisenbahn soll  auf Tour gehen

Vor dem stilgerecht gestalteten Entrée zum Vereinsheim präsentieren  sich Mitglieder des neugewählten Vorstandes der Eisenbahnfreunde Weikersheim (von links): Jens Weber, Klaus Stäck, René von Nordheim und Helmut Busch. 
Foto: Klaus Stäck | Vor dem stilgerecht gestalteten Entrée zum Vereinsheim präsentieren  sich Mitglieder des neugewählten Vorstandes der Eisenbahnfreunde Weikersheim (von links): Jens Weber, Klaus Stäck, René von Nordheim und Helmut Busch. 

Sie standen still, die Züge auf den Modellanlagen der Eisenbahnfreunde Weikersheim im vergangenen Jahr – wegen der Corona-Pandemie. Schmerzlich vermisst wurde der Publikumskontakt, weil die Öffnungstage ausfallen mussten. Doch der Verein wurde dadurch nicht aus dem Gleis geworfen. Im Hintergrund gingen die Arbeiten weiter, wie der amtierende Vorsitzende Jens Weber in der Mitgliederversammlung berichtete, bei der auch Neuwahlen anstanden, die neue Gesichter in den Vorstand brachten. Die Modellanlage wurde umgestaltetDie große Modellanlage im Domizil im Klosterhof Schäftersheim wurde und wird umgestaltet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!