Würzburg

MP+Dr. Helds Corona-Tagebuch: In dieser Woche einen neuen Höchststand an Covid-19-Patienten erreicht

Am 20. März sollen bundesweit viele Corona-Maßnahmen enden. In den Kliniken aber kann von Entspannung überhaupt keine Rede sein, sagt Chefarzt Matthias Held.
Den Anstieg der Infektionszahlen sieht Dr. Matthias Held, Ärztlicher Direktor am Klinikum Würzburg Mitte,  mit großer Sorge.
Foto: Daniel Peter | Den Anstieg der Infektionszahlen sieht Dr. Matthias Held, Ärztlicher Direktor am Klinikum Würzburg Mitte,  mit großer Sorge.

Wir erleben im Klinikum Würzburg Mitte das krasse Gegenteil von dem, was im Moment gesellschaftlich diskutiert wird: Mit 48 Patienten, verteilt über beide Standorte, hatten wir am Donnerstag einen zwischenzeitlich neuen Höchststand an Covid-19-Patienten erreicht, am Freitag waren es nun 45 Patienten. Schon in den vergangenen Nachtdiensten war es schwer, Betten für die aufzunehmenden Patienten verfügbar zu machen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!