Greußenheim

MP+Drei Dienstaufsichtsbeschwerden:  Greußenheims Bürgermeisterin von Hofgut des Universellen Lebens "zermürbt"

Karin Kuhn hat seit Monaten Ärger: Das UL stellt bei der Kommunalaufsicht eine Beschwerde nach der anderen. Die Gründe - und was die Bürgermeisterin und das UL sagen.
Die Bürgermeisterin von Greußenheim, Karin Kuhn, hat Ärger: Drei Mal reichten die Betreiber des Hofguts des Universellen Lebens (UL) Dienstaufsichtsbeschwerde beim Landratsamt Würzburg ein.
Foto: Thomas Obermeier | Die Bürgermeisterin von Greußenheim, Karin Kuhn, hat Ärger: Drei Mal reichten die Betreiber des Hofguts des Universellen Lebens (UL) Dienstaufsichtsbeschwerde beim Landratsamt Würzburg ein.

Karin Kuhn ist erschöpft: "Das ist einfach zermürbend", sagt die Bürgermeisterin von Greußenheim (Lkr. Würzburg) über das Vorgehen der Anhänger des Universellen Lebens (UL) in den vergangenen  Monaten. Gleich dreimal hat die "Hofgut Lumee-Sophia - die Ur-Quelle des Seins GmbH & Co. KG" Dienstaufsichtsbeschwerde bei der Kommunalaufsicht des Landratsamts Würzburg gegen Kuhn erhoben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!