Würzburg

Ein Jahr Nautiland: Erfolgsgeschichte oder Reinfall?

Vor zwölf Monaten wurde das neue Hallenbad Nautiland in Würzburg eröffnet. Dann kam Corona. Bäderchef Robert Konrad blickt zurück auf ein Jahr voller Turbulenzen.
Vor einem Jahr hat das Nautiland in der Zellerau geöffnet. Doch der erste Geburtstag des Hallenbads ist für Bäderchef Robert Konrad kein Grund zu feiern.
Foto: Thomas Obermeier | Vor einem Jahr hat das Nautiland in der Zellerau geöffnet. Doch der erste Geburtstag des Hallenbads ist für Bäderchef Robert Konrad kein Grund zu feiern.

Das Nautiland in der Zellerau hat ein turbulentes erstes Jahr hinter sich. Am 23. November 2019 öffnete das neue Hallenbad, nur dreieinhalb Monate später musste es für mehrere Wochen schließen. Und das sollte nicht das einzige Mal bleiben. Auch für Robert Konrad, der am 1. Juli den Posten als Geschäftsführer der Würzburger Bäder GmbH übernommen hat, war es ein Jahr voller Herausforderungen. Im Interview erklärt der 63-jährige Bäderchef, mit welchen Problemen das Nautiland zu kämpfen hatte und warum er den zweiten Lockdown für sinnvoll hält.Frage: Vor einem Jahr wurde das Nautiland eröffnet.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat