Untereisenheim

Eisenheim-Prozess doch erst im Herbst

Die Hintergründe des Todes von Theresa Stahl werden erst in einigen Monaten wieder Thema im Landgericht Würzburg sein. Nun sind mehr Verhandlungstage geplant.
Ein stark alkoholisierter 18-Jähriger hatte im Frühjahr 2017 die 20-jährige Fußgängerin auf dieser Verbindungsstraße bei Eisenheim (Lkr. Würzburg) mit seinem Auto erfasst. Das Urteil gegen den Mann und seine Mitfahrer sorgte für Empörung.
Foto: Patty Varasano | Ein stark alkoholisierter 18-Jähriger hatte im Frühjahr 2017 die 20-jährige Fußgängerin auf dieser Verbindungsstraße bei Eisenheim (Lkr. Würzburg) mit seinem Auto erfasst. Das Urteil gegen den Mann und seine Mitfahrer sorgte für Empörung.

Eigentlich hätte an diesem Dienstag die Berufungsverhandlung im Eisenheim-Prozess stattfinden sollen. Dazu kommt es nun aber doch erst in einigen Monaten: Wie die Redaktion von Verfahrensbeteiligten erfuhr, sind jetzt im Herbst mehrere Prozesstage angesetzt. Zuletzt war nur ein Verhandlungstag anberaumt. Dabei geht es um den Tod der 20-jährigen Theresa Stahl, die 2017 bei Untereisenheim (Lkr. Würzburg) von einem Auto erfasst worden war und wenige Tage später starb. In dem Fahrzeug hatten vier junge Männer gesessen. Der Fahrer wurde im Oktober 2019 in erster Instanz zu einer ...

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat