Würzburg

Evangelisches Dekanat führt Dekan Wenrich Slenczka ins Amt ein

Der neue Dekan Dr. Wenrich Slenczka mit seiner Ehefrau Luise Slenczka.
Foto: Walter Weiss | Der neue Dekan Dr. Wenrich Slenczka mit seiner Ehefrau Luise Slenczka.

Unter besonderen Vorzeichen stand die Amtseinführung von Dekan Dr. Wenrich Slenczka. Wegen Corona beschritt das evangelische Dekanat einen neuen Weg und feierte kein großes Fest, sondern führte ihn in einem kleinen Gottesdienst ein.Regionalbischöfin Gisela Bornowski überreichte Slenczka im Beisein der Kirchenvorsteher aus St. Stephan und den Mitgliedern des Dekanatsausschusses das Amtskreuz und sprach ihm den Segen Gottes zu. Er übernimmt laut Pressemitteilung mit seinem Amt die Verantwortung für 41 Gemeinden mit rund 60 000 evangelischen Christen in Mainfranken.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!