Würzburg

Experten zu Hass und Hetze im Netz: 7 Tipps für eine bessere Streitkultur bei Facebook, Twitter und Co.

Das Diskussionsklima im Internet beklagen viele. Wie das Streiten besser gehen könnte, darüber debattierten in Würzburg jetzt drei Fachleute. Was sie empfehlen.
Wie sichern wir Streitkultur in Zeiten von Hass und Hetze? Die Würzburger Bildungswissenschaftlerin Jennifer Danquah rät zu Zivilcourage - auch im Digitalen. 
Foto: Thomas Obermeier | Wie sichern wir Streitkultur in Zeiten von Hass und Hetze? Die Würzburger Bildungswissenschaftlerin Jennifer Danquah rät zu Zivilcourage - auch im Digitalen. 

Das Interesse am Thema ist groß: "Meinungsbild und Streitkultur: Wie wir miteinander diskutieren (sollten)" – 250 Zuhörerinnen und Zuhörer verfolgten die Podiumsdiskussion, zu der sechs Würzburger Bildungshäuser den Göttinger Hirnforscher Gerald Hüther sowie IT-Anwalt Chan-jo Jun und die Bildungswissenschaftlerin Jennifer Danquah aus Würzburg geladen hatten. Die Bestandsaufnahme im Matthias-Ehrenfried-Haus, moderiert von Main-Post Redakteur Andreas Jungbauer, fiel erwartungsgemäß wenig positiv aus: "Wir informieren uns zu Tode" lautet die These von Gerald Hüther, der krankheitsbedingt digital ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!