Würzburg

Feinstaubbelastung: Jahr des Zorns

In einer Pressemitteilung äußert sich jetzt Michael Imhof von der Bürgerinititative (BI) „Brummis weg vom Stadtring“ zu den aktuellen Ergebnissen der Feinstaubmessungen in der Stadt. Mit der Überschreitung der Feinstaubgrenzwerte an 23 Tagen in den ersten drei Monaten des Jahres am Stadtring Süd liege Würzburg wieder einmal an der Spitze als bayernweit am meisten luftverschmutzte Stadt und das noch vor den Großstädten München und Nürnberg, schreibt Imhof. Ein trauriger Rekord, ein Verkehrs-und Umweltdesaster, definitiv eine Blamage, so der BI-Sprecher. Alle Befürchtungen der Bürgerinitiative ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung