Würzburg

MP+Würzburger Faulenberg-Areal: Entstehen hier bis zu 270 neue Wohnungen und Gewerbeflächen?

Der Konversionsausschuss des Stadtrats hat ein neues Nutzungskonzept für das Faulenberg-Areal beschlossen. Die Verhandlungen mit der BImA sollen bis Ende 2022 abgeschlossen sein.
Blick auf das ehemalige US-Kasernengelände an der Nürnberger Straße in Würzburg: Die Umwandlung der Faulenberg-Kaserne nimmt langsam an Fahrt auf.
Foto: Daniel Peter | Blick auf das ehemalige US-Kasernengelände an der Nürnberger Straße in Würzburg: Die Umwandlung der Faulenberg-Kaserne nimmt langsam an Fahrt auf.

Nachdem auf dem Gelände der ehemaligen Leighton Barracks der US-Armee am Hubland innerhalb eines Jahrzehnts ein neuer Stadtteil gewachsen ist, scheint auch die Umwandlung der Faulenberg-Kaserne langsam an Fahrt aufzunehmen. Der Konversionsausschuss des Stadtrats hat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig ein Nutzungskonzept beschlossen, das auf den ehemaligen Militärflächen an der Nürnberger Straße neben Gewerbe und Kultur auch bis zu 270 neue Wohnungen vorsieht.2007 haben die amerikanischen Truppen Würzburg verlassen, im September 2011 hat der Stadtrat einen Masterplan für das 12,5 Hektar große Gelände ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!