Würzburg

Heiligabend: Gottesdienst auf Würzburger Residenzplatz geplant

In den Kirchen ist wegen der Pandemie nur für wenige Besucher Platz. Deshalb planen das evangelische und das katholische Dekanat an Weihnachten ein besonderes Angebot.
Die klassischen Gottesdienste im Kiliansdom sowie in der St.-Johannis- und der Stephanskirche an Weihnachten werden in diesem Jahr von einem besonderen ökumenischen Angebot ergänzt.
Foto: Daniel Peter | Die klassischen Gottesdienste im Kiliansdom sowie in der St.-Johannis- und der Stephanskirche an Weihnachten werden in diesem Jahr von einem besonderen ökumenischen Angebot ergänzt.

Der Gottesdienstbesuch gehört an Weihnachten für viele genauso dazu wie Geschenke und ein Tannenbaum. Dementsprechend voll sind die Kirchen normalerweise an Heiligabend. Doch aufgrund der Corona-Pandemie ist der Platz in den Gotteshäusern stark begrenzt. Wer einen Gottesdienst besuchen möchte, soll trotzdem nicht darauf verzichten müssen – da sind sich das evangelische und das katholische Dekanat Würzburg einig. Gemeinsam mit dem Citypastoral planen deren Vertreter deshalb für den 24. Dezember um 17 Uhr eine ökumenische Weihnachtsfeier auf dem Residenzplatz.

Knapp 600 Besucher zugelassen

Ein Hygienekonzept soll während des Freiluft-Gottesdienstes für Sicherheit sorgen, erklärt Margit Rotter, Geschäftsführerin des Diözesanbüros Würzburg. In Blöcke aufgeteilt werden maximal 597 Gläubige die Veranstaltung besuchen können. Dabei gelte während der gesamten Feier Maskenpflicht, sagt Rotter. Da die Besucher während der Gottesdienstes stehen werden, sei eine Dauer von maximal 40 Minuten geplant. Lautsprecher und LED-Leinwand sollen dafür sorgen, dass auch die Menschen in den hinteren Reihen dem Geschehen folgen können.

Lesen Sie auch:

Eine Anmeldung werde – anders als für Gottesdienste in geschlossenen Räumen – nicht notwendig sein, kündigt Dekan Wenrich Slenczka an: "So können sich Leute auch ohne Probleme noch kurzfristig dafür entscheiden, zum Gottesdienst zu kommen." Im Zentrum des Gottesdienstes werde die Weihnachtsgeschichte stehen, sagt Stephan Steger, Liturgiereferent der Diözese Würzburg. Aber auch gemeinsame Lieder und Gebete seien geplant, zudem sollen Kerzen verteilt werden. Leiten werden die Feier unter anderem Dekan Slenczka und der katholische Bischof Franz Jung. Ein Posaunen- und ein Vokalchor sollen das Programm musikalisch begleiten.

Weniger Platz in den Kirchen

"Der ökumenische Gottesdienst soll die Christmette nicht ersetzen, sondern ein zusätzliches Angebot sein", betont Rotter. In den Würzburger Kirchen finden ebenfalls Weihnachtsgottesdienste statt, die jedoch auf deutlich weniger Besucher reduziert sind. Im Kiliansdom können etwa nur zwischen 200 und 230 Menschen an der Mette teilnehmen, in der Stephanskirche ist Platz für 50 bis 60 Gläubige. Deshalb ist dort eine Anmeldung wichtig. Auch in vielen evangelischen und katholischen Gemeinden im Landkreis seien aus Platzgründen bereits Freiluft-Gottesdienste an den Weihnachten geplant.

Bereits im Juni hatte es einen großen Open-Air-Gottesdienst unter Corona-Bedingungen auf dem Residenzplatz gegeben. Damals hatten 350 Menschen an einem Fronleichnamsgottesdienst teilgenommen

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Würzburg
Anna-Lena Behnke
Bischöfe
Evangelische Kirche
Franz Jung
Gläubige
Gottesdienstbesuch
Katholizismus
Metten
Weihnachten
Weihnachtsgottesdienste
Ökumene
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (24)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!