Heidingsfeld

Herma Teschke als Pfarrerin in St. Paul eingeführt

Der Kirchenvorstand St. Paul überreicht ein Willkommensgeschenk an die neue Pfarrerin Herma Teschke.
Foto: Friedrich Veit | Der Kirchenvorstand St. Paul überreicht ein Willkommensgeschenk an die neue Pfarrerin Herma Teschke.

Nach achtmonatiger Vakanz wurde die Pfarrstelle der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde St. Paul in Heidingsfeld wieder besetzt. Dekan Wenrich Slenczka führte in einem feierlichen Gottesdienst mit persönlicher Segnung Pfarrerin Herma Teschke in ihr neues Amt ein. Es ist das erste Mal, dass die Leitung der Heidingsfelder Pfarrstelle in Händen einer Frau liegt, heißt es in einer Pressemitteilung der Kirchengemeinde St. Pail.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung